Zutaten für den Biskuit
6 Eigelb
4 EL warmes Wasser
200 g Zucker
6 Eiweiß
100 g Mehl
1 TL Backpulver
30 g Speisestärke
50 g Kakaopulver
100 g gemahlene Mandeln

Zutaten für die Tränkflüssigkeit
4 EL Kirschsaft
5 cl Kirschsaft

Zutaten für Füllung und Garnitur
250 ml Kirschsaft
1 EL Speisestärke
500 g Sauerkirschen aus dem Glas, abgetropft
750 g Sahne
3 EL Puderzucker
2 EL Kirschwasser
30 g geraspelte Schokolade

Zubereitung
Den Ofen auf 180 °C Ober- Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

Für den Biskuitteig das Eigelb mit dem Wasser und 150 g Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben. Das Mehl mit Backpulver, Speisestärke und Kakaopulver über den Eischnee sieben und die Mandeln hinzugeben.

Alles vermischen und die Masse in die Form füllen und glatt streichen. In den Ofen geben und etwa 60 Minuten backen. Den Biskuit auf ein Kuchengitter stürzen und über Nacht auskühlen lassen.

Den Biskuit in 3 Stücke teilen. Die unteren beiden Böden mit dem Kirschsaft-Kirschwasser-Gemisch tränken.

Für die Füllung den Kirschsaft mit der Speisestärke verrühren und unter Rühren aufkochen. Anschließend den unteren Boden damit bestreichen. Einige Kirschen zum Garnieren beiseite legen, mit dem Rest den Tortenboden belegen.

Die Sahne zusammen mit dem Puderzucker sehr steif schlagen und behutsam das Kirschwasser darunter mischen. Den unteren Boden mit einer Schicht Sahne bestreichen und den zweiten Boden darauf legen. Darauf eine Schicht Sahne verteilen und den Deckel drauf legen und leicht andrücken.

Etwas von der Sahne in einen Spritzbeutel füllen. Mit der restlichen Sahne die Torte überziehen und mit geraspelter Sahne bestreuen. Mit Sahnerosetten und den Kirschen garnieren. Danach mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.