4 Portionen

Zutaten
1 altbackenes Brötchen
1 Zwiebel
3 EL Butter
3 eingelegte Sardellenfilets
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
750 ml Rinderbrühe
40 g Mehl
1 Eigelb
100 ml Sahne
2 EL eingelegte Kapern
Zitronensaft zum Abschmecken
Salz
Pfeffer
edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung
Für die Klöpse das Brötchen in Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und fein Würfeln. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten und danach abkühlen lassen.

Die Sardellen klein schneiden, dass Brötchen ausdrücken und zerkleinern. Hackfleisch, Brötchen, Zwiebeln, Sardellen, Ei, Salz, Pfeffer und Paprikapulver zu einem glatten Fleischteig verkneten.

Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 8 Klöße rollen.

Die Brühe in einem Topf aufkochen. Die Klöpse darin bei geringer Hitze etwa 20 Minuten ziehen lassen, die Brühe sollte dabei nicht kochen. Danach herausnehmen und warm stellen.

Für die Sauce die Brühe durch einen Sieb gießen und 500 ml abmessen. 2 EL Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl hinzugeben und unter Rühren andünsten lassen. Die Brühe hinzugeben und gründlich mit einem Schneebesen verrühren und aufkochen. Bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Den Topf vom Herd nehmen, das Eigelb und die Sahne vermengen und langsam in die Sauce einrühren. Die Kapern hinzugeben und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Die Klöpse mit der Sauce übergießen und servieren. Dazu passt Reis.